Einflussnahme auf die Lebenssituation und das soziale Verhalten von Schülern durch:

  • besserer Umgang mit Konflikten
  • zielgerichtete Anwendung von erlernten Entspannungstechniken
  • Schulstation als ein Ruhefeld außerhalb von Konflikfeldern
  • Erlernen von Umgangsstrategien im Sozialverhalten
  • Übungen zu verbaler Kommunikation zu Wünschen und Anforderungen an Andere
  • soziale Kompetenz, solidarisches Verhalten in der Gruppe und Toleranzverhalten
  • einen bewussteren Umgang mit verbaler und nonverbaler Kommunikation (Der Mensch kann nicht nicht kommunizieren!)

 

Zielerreichung durch:

  • Förderung der Eigenreflektion und damit Stärkung des Selbstwertgefühles
  • Förderung der Konzentrationsfähigkeit
  • Wahrnehmungstraining
  • empathische Übung in der Gruppe
  • Erlernen eines besseren Umgangs mit Stress und Konflikten in Einzelgesprächen oder als gruppenspezifisches Angebot
  • intensive Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern und anderen Fachkräften

Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen" Strausberg

(Clara Zetkin):

 

Betreuung von Kindern/Jugendlichen in Überforderungs- und Problemsituationen.

 

Ansprechpartnerin:
Siiri Jensch

Tel.: 03341-421023